Rasieren

Die Art der Rasur

 

Nass

Ob Sie eine Nass- oder Trockenrasur bevorzugen, hängt zwar bis zu einem gewissen Grad von Ihren Vorlieben, aber vor allem von Ihrer Haut ab.  

Wenn Sie eine empfindliche Haut haben, ist die Nassrasur eindeutig vorzuziehen. Zusätzlich sollten Sie Rasierschaum auftragen und nur in Wuchsrichtung rasieren.

 

Trocken

Ist Ihre Haut hingegen nicht sonderlich empfindlich, können Sie getrost den bequemen Weg der Trockenrasur wählen.  

Beachten Sie hierbei aber, dass auch dieser Vorgang ungewohnt für die Haut sein kann. Die ersten Rasuren können also durchaus zu Hautirritationen oder sogar kleinen Wunden führen.  

Nach einigen Wiederholungen sollte sich die Haut aber an diesen Prozess gewöhnt haben.

Wartung

Ein elektrischer Rasierer sollte unbedingt nach jedem Gebrauch gereinigt werden.

Dies erfordert nur einen geringen Arbeitsaufwand, verlängert die Lebensdauer des Gerätes in der Regel aber erheblich.

Schmerzfreie Haarentfernung

Haarentfernung ist längst nicht mehr so schmerzhaft, wie sie früher war. Durch moderne Methoden kann man das Schmerzempfinden auf ein Minimum reduzieren.

Generell sollte man Haare am besten nach einer heißen Dusche oder einem Bad entfernen (epilieren oder rasieren).  

Zu diesem Zeitpunkt sind die Poren nämlich weiter offen und die Haare lassen sich leichter entfernen.  

Es gibt spezielle Aufsätze für Epilierer, die besonders geeignet für Problemzonen wie die Achselhöhlen oder die Bikinizone sind.